Bindegewebeknoten


Fibroadenome sind gutartige Bindegwebsknoten, die kein Risiko der Entartung haben. Teilweise ist aber eine Abgrenzung gegenüber bösartigen Knoten schwierig oder unmöglich, so dass mit weitergehenden diagnostischen Maßnahmen die Art  eines Knotens geklärt werden muss ( z.B. Stanzbiopsie, Kernspintomoigraphie oder auch MRT)


 
Fall 1: gutartiges
Fibroadenom
mit kleincystisch
regressiven Veränderungen
Fall 2: Kapselartig
glatt begrenzter Herd
als Fibroadenom
Fall 3: Fibroadenom mit
kleincystisch
regressiven
Veränderungen
innerhalb des Knotens
Fall 4:
Kapselartig glatt
begrenzter solider
Knoten
 

 Fall 5
Fall 5a
Fall 5b
Fall 5c
Fall 5d

 
Fall 6: Herdschatten Fall 6a
Fall 6b: Cytologie 1988:
gutartiges Fibroadenom